Prof. Dr. Andrea Nachtigall

Seminare des vergangenen Semesters – (Wintersemester 2016/2017)

1.102 - Geschichte und Theorie Sozialer Arbeit (1)

Bereich:
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.102 Soziale Arbeit 1
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1. Semester (BASA) > SG I/1
1.102  -   Seminar  -  Wintersemester 2016/2017
Zeit / Ort:Do, 9:30-11:00Uhr (wöchentlich), Ort: 05.03.08
Veranstaltungsbeginn:  Do., 27.10.2016, 09:30 - 11:00, Ort: 05.03.08

Teilnehmer: SGI/1

Prof. Dr. Andrea Nachtigall

 

1.102 - Geschichte und Theorie Sozialer Arbeit (2)

Bereich:
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.102 Soziale Arbeit 1
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1. Semester (BASA) > SG I/2
1.102  -   Seminar  -  Wintersemester 2016/2017
Zeit / Ort:Do, 11:15-12:45Uhr (wöchentlich), Ort: 05.03.08
Veranstaltungsbeginn:  Do., 27.10.2016, 11:15 - 12:45, Ort: 05.03.08

Teilnehmer: SGI/2

Prof. Dr. Andrea Nachtigall

 

1.102 - Arbeitsfelder Sozialer Arbeit (4)

Sozialpädagogische Handlungsfelder - Eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Verbundprojektes
 
Bereich:
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1. Semester (BASA) > SG I/4
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.102 Soziale Arbeit 1
1.102  -   Seminar  -  Wintersemester 2016/2017
Zeit / Ort:Mi, 26.10.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Hörsaal 3,
Mi, 02.11.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Raum FSU,
Mi, 09.11.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Hörsaal 3,
Mi, 16.11.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Seminarraum 1 im Institut für Erziehungswissenschaft, Am Planetarium 4,
Mi, 23.11.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Hörsaal 3,
Mi, 30.11.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Seminarraum 1 im Institut für Erziehungswissenschaft, Am Planetarium 4,
Mi, 07.12.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Hörsaal 3,
Mi, 14.12.2016, 17:00-20:15 Uhr - Ort: Seminarraum 1 im Institut für Erziehungswissenschaft, Am Planetarium 4
Veranstaltungsbeginn:  Mi., 26.10.2016, 17:00 - 20:15, Ort: Hörsaal 3

Teilnehmer: SGI/4

Das Seminar "Sozialpädagogische Handlungsfelder" steht Studierenden des Fachbereichs Sozialwesen der EAH und des Institutes für Erziehungswissenschaft der FSU offen. Vertreter aus der Praxis sozialpädagogischer Arbeit stellen sich und das Arbeitsfeld vor, in dem sie tätig sind.

Die Vielfalt sozialpädagogischer Handlungsfelder stellt vor allem Studierende zu Studienbeginn vor die Frage: Welche Arbeitsfelder gibt es? Wo möchte ich hin? Diesen und ähnlichen Fragen möchte die Veranstaltung beantworten. Die Entwicklung einer beruflichen Identität ist kein geradliniger Prozess und mit der Beendigung des Studiums nicht abgeschlossen. Das Studium der Sozialen Arbeit in unserem Fachbereich bietet durch den generalistischen Ansatz eine große Bandbreite an beruflichen Perspektiven und Optionen. Gerade zu Studienbeginn kann die Fülle an Informationen, beruflichen Möglichkeiten, Gedanken an Studienschwerpunkte und Vertiefungsrichtungen Verwirrung stiften. Einer der wichtigsten Eckpfeiler des Studiums sind berufspraktische Erfahrungen (durch Orientierungspraktika oder das berufspraktische Semester) und die Entscheidung für ein Praktika in eben diesen einen bestimmten Bereich kann für die spätere berufliche Entwicklung richtungweisend sein.

Im Verlauf der Veranstaltung „Sozialpädagogische Handlungsfelder“ werden PraktikerInnen aus verschiedensten sozialpädagogischen Tätigkeitsbereichen aus ihrem Berufsalltag und ihrem persönlichen Zugang zum Arbeitsfeld berichten. Die Referentinnen und Referenten sind nicht nur in verschiedenen Feldern sozialpädagogischer Handlungsfelder anzutreffen, sondern auch auf unterschiedlichen Handlungsebenen verortet. Durch Vorträge und Diskussionsrunden erhalten Sie die Möglichkeit die vorgestellten Praxisfelder und dessen VertreterIn kennenzulernen.

Die Veranstaltung findet wöchentlich statt, die Veranstaltungsräume wechseln jedoch zwischen Räumlichkeiten der FSU und der EAH. Näheres entnehmen Sie bitte den Zeiten/Räume – hier finden Sie die jeweiligen Veranstaltungsorte.

Prof. Dr. Andrea Nachtigall , Dipl. Sozialarb./Sozialpäd. (FH) Kristin Prager

 

1.115 (05) - Gender-, Migrations-und Flüchtlingsarbeit

Praxisprojekt
 
Bereich:
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 5. Semester (BASA)
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.115 Praxisprojekt
1.115  -   Übung  -  Wintersemester 2016/2017
Zeit / Ort:Fr, 11:15-15:00Uhr (zweiwöchentlich), Ort: 05.01.33,
Mo, 27.02.2017, 15:00-18:30 Uhr
Veranstaltungsbeginn:  Fr., 04.11.2016, 11:15 - 15:00, Ort: 05.01.33

Teilnehmer: 5. Semester BASA

Prof. Dr. Andrea Nachtigall

 

1.117 - Gender und Queer Theorien

Bereich:
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.117 Soziale Arbeit 2
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 5. Semester (BASA)
1.117  -   Seminar  -  Wintersemester 2016/2017
Zeit / Ort:Fr, 9:30-12:45Uhr (zweiwöchentlich), Ort: 05.01.33
Veranstaltungsbeginn:  Fr., 28.10.2016, 09:30 - 12:45, Ort: 05.01.33

Teilnehmer: 5. Semester BASA

Die Veranstaltung führt in grundlegende Konzepte und Theorien der Gender und Queer Studies ein und beleuchtet Konsequenzen und Anschlussstellen für die Sozial Arbeit. Zu Beginn soll die theoriegeschichtliche Entwicklung von der Frauen- zur Geschlechterforschung bis hin zu den Gender und Queer Studies nachvollzogen werden, verbunden mit einer Klärung zentraler Begrifflichkeiten und Ansätze (Feminismus, Gender, Queer Theory, Heteronormativität, Hegemoniale Männlichkeit, Doing Gender, Intersektionalität u.a.). Schwerpunkt des Seminars liegt auf sozialkonstruktivistischen und dekonstruktivistischen Theorien, die sich mit der interaktiven bzw. diskursiven Herstellung von Geschlecht beschäftigen. Die im Seminar bearbeiteten Themen können als Schwerpunkte für die mündliche Prüfung genutzt werden. Literaturliste und Aufgabenverteilung im Seminar!

Prof. Dr. Andrea Nachtigall

 

1.126 - Diversität und Intersektionalität in der Sozialen Arbeit

Bereich:
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.126 Vertiefung Arbeitsfeld
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 7. Semester (BASA)
1.126  -   Seminar  -  Wintersemester 2016/2017
Zeit / Ort:Mi, 15:15-18:30Uhr (wöchentlich), Ort: 05.01.33,
Do, 08.12.2016, 13:30-18:00 Uhr - Ort: 05.03.11 - Medienstudio,
Fr, 09.12.2016, 09:00-18:00 Uhr - Ort: 05.01.29,
Mi, 18.01.2017, 15:15-18:30 Uhr
Veranstaltungsbeginn:  Mi., 02.11.2016, 15:15 - 18:30, Ort: 05.01.33

Teilnehmer: 7. Semester BASA

Theorien und Ansätze zu „Diversity“ und neuerdings „Intersektionalität“ haben in den letzten Jahren – auch in der Sozialen Arbeit – stark an Bedeutung gewonnen. Intersektionalität steht für das Zusammenwirken und Zusammendenken von Macht-, Herrschafts- und Ungleichheitsverhältnissen entlang der Kategorien Geschlecht, Ethnizität, ‚Rasse’, sexuelle Orientierung, Religion, Alter, Klasse/sozialer Status, ‚Behinderung’ etc. Die verschiedenen historisch gewachsenen Differenzlinien und die damit einhergehenden sozialen Ungleichheiten, Normierungen und Diskriminierungen bzw. Privilegierungen können nach diesem Verständnis nicht isoliert voneinander analysiert werden, sondern sind vielmehr in ihren Überkreuzungen („intersections“) und Wechselwirkungen in den Blick zu nehmen.
Das Seminar gibt einen Überblick, was unter den Konzepten „Diversity“ und „Intersektionalität“ zu verstehen ist und diskutiert Anschlussmöglichkeiten für die Soziale Arbeit. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Umgang mit und die kritische Reflexion und Bearbeitung von Differenz(ierung)en und ihren Wirkungen zu den Kernaufgaben der Sozialen Arbeit gehören. Weitere Themen in Absprache mit der Seminargruppe sind: Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homo- und Transphobie, Klassismus, Ageism, Ableism, Lookism, Critical Whiteness u.a.

Prof. Dr. Andrea Nachtigall

 

1.126 - Mädchenarbeit, Jungenarbeit, geschlechterbewusste Arbeit

Bereich:
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.126 Vertiefung Arbeitsfeld
  • Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 7. Semester (BASA)
1.126  -   Seminar  -  Wintersemester 2016/2017
Zeit / Ort:Do, 15:15-18:30Uhr (wöchentlich), Ort: 05.01.33,
Mi, 07.12.2016, 09:00-18:00 Uhr - Ort: 05.01.29,
Do, 08.12.2016, 13:30-18:00 Uhr - Ort: 05.03.11 - Medienstudio,
Mi, 18.01.2017, 16:45-18:30 Uhr - Ort: Medienstudio
Veranstaltungsbeginn:  Do., 27.10.2016, 15:15 - 18:30, Ort: 05.01.33

Teilnehmer: 7. Semester BASA

Prof. Dr. Andrea Nachtigall