Qualitätsmanagement

Unsere Qualitätsphilosophie: „Wenn das Ziel den Weg weist, dann kann der Weg zum Ziel werden“

Qualität ist, wenn alle, an denen uns etwas liegt, zufrieden sind! Und da sind zunächst Sie als Studierende.

Schon vor der Einschreibung helfen wir Ihnen, sich über uns und die Studiengänge zu informieren. Dazu gibt es die Hochschulinformationstage, das Schnupperstudium und das Internet mit vielen Informationen über unsere Hochschule, den Fachbereich und die beruflichen Perspektiven in der Sozialarbeit.
Über unsere Angebote am Fachbereich Sozialwesen berät Sie individuell die Studiengangberatung, sogar ein Selbsttest kann Ihnen bei der Studienentscheidung helfen.

Während des Studiums lassen wir Sie nicht allein, als Ansprechperson helfen Ihnen die Vertreter*innen der Studierenden in den Gremien. Vielleicht haben Sie sogar selbst Lust, die Rückmeldungen der Kommiliton*innen in den Fachbereichsrat einzubringen. Dekanat und Studiendekanat sind ebenso für Sie da, wie die Vertreter*innen der Ausschüsse für Praktikum und Prüfungsangelegenheiten. Bei besonderen Anliegen haben wir Fachleute, beispielsweise um Benachteiligungen bei Behinderung oder als international student auszugleichen, oder wenn man Gesundheits- und Suchtprobleme hat. Über das Intranet geben wir Ihnen auf die meisten Fragen eine Antwort.

Einmal im Semester können Sie schließlich auch Lob und Verbesserungsvorschläge in der Lehr-Evaluation anbringen. Auch hier stellen wir Ihre Bedürfnisse in den Vordergrund: Die Evaluation wird online durchgeführt, wann und wo es Ihnen am besten passt. Die Evaluation ist nicht nur zum ankreuzen, Sie können Ihre Meinung auch frei formulieren. Der Evaluationsbeauftragte erstellt aus Ihren Angaben einen umfangreichen Bericht, der allen Fachbereichsmitgliedern frei zugänglich ist und vor allem den Gremien als Grundlage für Entscheidungen dient. Und wer noch mehr mitzuteilen hat, kann auch unser Intranet nutzen für den Austausch in Foren oder für Mailkontakte.

Nach dem Studium helfen wir bei Bedarf noch weiter durch unser Alumni-Angebot oder den Carreer-Service der EAH.

Ihre zukünftigen Arbeitgeber*innen liegen uns auch am Herzen, weshalb wir neben den Praxistagen auch weitere Angebote für Praktiker*innen in Tagungen (z.B. Fundraisingtag) und Workshops anbieten. Die Praktikumsbetreuer*innen werden vielfältig über das Praxisamt integriert, sogar bei Praxisprojekt-Präsentationen sind oft Praxisstellen eingeladen.

Qualität liegt nicht im Ergebnis, sondern im Weg dorthin! Damit die tägliche Arbeit immer wieder gelingt, helfen den Lehrenden und Studierenden die Modulbeschreibungen zur Orientierung. Über das Intranet stellen wir Ihnen als Studierende und den Lehrenden viele Handreichungen und Formulare zur Verfügung, damit die Abläufe zur Lehre, zum Praktikum und zu Prüfungen so funktionieren, wie geplant. Auch für die Verwaltung Ihres Studiums stehen Ihnen über das Intranet viele Handreichungen zur Verfügung.

Unsere Gremien wie Fachbereichsrat, Klausurtagung, Studienkommission, Praxis- und Prüfungsausschuss überlegen außerdem ständig, wie die Abläufe zur Zufriedenheit aller Beteiligten funktionieren können. Wir achten darauf, dass auch an den Schnittstellen alles klappt. Deshalb können über die Fachbereichsgremien alle Mitarbeitenden, sowohl aus der Lehre, der Verwaltung und der Technik beteiligt werden und zu Wort kommen.

Die Evaluation zeigt uns regelmäßig und systematisch, wo wir alles richtig uns was wir noch besser machen können.

Eine moderne Technik und funktionierende Verwaltung sind uns sehr wichtig. Qualifizierte Profis halten die Geräte und das Intranet in Gang. Dort erhalten auch Studierende technische Unterstützung. Daneben gibt es auch ein hochschulweites Servicezentrum Informatik welches Ihnen bei Technikproblemen weiterhilft.