Vorlesungsverzeichnis – Wintersemester 2021/2022

Bachelor of Arts Soziale Arbeit

weitere Pläne: [alle Lehrenden] [Bachelor / 1. Sem. / 3. Sem. / 5. Sem. / 7. Sem.] [Master / 2. Sem.] [Master SMP]
Stand:01.11.2021 - Änderungen vorbehalten

1.213/1.219/1.125 - Migration and Participation Law Clinic (MaP): Ausbildung zur ehrenamtlichen Beratung

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.219 - Wahlpflichtmodul 2 / Studium Integrale
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 5. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (bis SoSe 2019) > 1.125 Wahlpflicht Modul
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.213 - Wahlpflichtmodul 1 / Studium Integrale
1.213/1.219/1.125  -   Seminar  -  Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Di, 18:30-20:00 Uhr (wöchentlich), Ort: Hörsaal 6 - (04.00.01)
Veranstaltungsbeginn:  Tue , 26.10.2021 18:30 - 20:00, Ort: Hörsaal 6 - (04.00.01)

Teilnehmer: 3. + 5. Semester

Gegenstand dieses Seminars ist ein Ausbildungsprogamm, welches Studierende (und weitere Interessierte) dazu qualifiziert, unter (voll-)juristischer Supervision, ehrenamtlich Migrant:innen zu Fragen der sozialrechtlichen Teilhabe zu beraten, insbesondere zum Bildungs- und Arbeitsmarktzugang. Beispiele sind der Zugang zu Sprachkursen, zu Ausbildungsplätzen, zu Beschäftigung oder zum Studium. Das Ausbildungsprogramm ist ein zentraler Teil der neu gegründeten „Migration and Participation Law Clinic“ („MaP“, (nähere Informationen: www.eah-jena.de/map).

Nach dem Ausbildungssemeser sollen erste Beratungen von Migrant:innen ab Frühjahr 2022 durch „Tandems“ von je zwei Studierenden stattfinden. Zur Beratung ist berechtigt, wem am Ende des WS das MaP-Zertifikat verliehen wurde. Dieses Zertifikat erhält, wer nachweislich regelmäßig am Seminar teilgenommen hat und zum Abschluss die Simulation einer Beratungssituation bestanden hat.

Als Leistungsnachweis dient im Modul 1.213 das Bestehen dieser Simulation am Ende des Semesters.
Als Leistungsnachweis für das Modul 1.219 ist ebenfalls diese Simulation zu bestehen. Außerdem ist entweder ein zur Veröffentlichung bestimmtes Protokoll einer der Seminarsitzung (3-5 Seiten, bitte ggf. mich anschreiben für die ersten Stunden) oder ein Reflexionsbericht der Beratungssimulation oder des gesamten Ausbildungsprogramms (ebenfalls 3-5 Seiten) einzureichen (für Modul 1.219).

Die Gegenstände des Seminars können dem Ausbildungsplan (siehe “Dateien“ auf Stud.IP) entnommen werden. Hierzu zählt ein autobiographischer Einstieg, aber auch Grundlagen wie: was ist eine Law Clinic?; Grundzüge des Asyl-, Aufenthalts- und Freizügigkeitsrechts; sowie eine Einführung in Sozial- und Arbeitsrecht. Weiterhin wird vermittelt, wie eine Beratung ablaufen kann und wo sie an ihre Grenzen stößt. Auch wird dargestellt, mit welchen besonderen Schwierigkeiten Klient:innen der Zielgruppe zu tun haben können (wie Traumatisierung oder Rassismus). Im Kern wird es aber um die Vermittlung juristischer Kenntnisse des Zugangs zum Bildungs- und Arbeitsmarkt von Migrant:innen gehen.

Prof. Dr. Frederik von Harbou