Vorlesungsverzeichnis – Wintersemester 2021/2022

Bachelor of Arts Soziale Arbeit – 5. Semester

weitere Pläne: [alle Lehrenden] [Bachelor / 1. Sem. / 3. Sem. / 5. Sem. / 7. Sem.] [Master / 2. Sem.] [Master SMP]
Stand:01.11.2021 - Änderungen vorbehalten

1.220/1.118 - Gruppenprozesse verstehen: Konflikt, Radikalisierung und Versöhnung

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.220 - Psychologie II: Angewandte Psychologie
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (bis SoSe 2019) > 1.118 Psychologie 2
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 5. Semester (BASA)
1.220/1.118  -   Seminar  -  Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Do, 13:30-15:00 Uhr (wöchentlich), Ort: online
Veranstaltungsbeginn:  Thu , 21.10.2021 13:30 - 15:00, Ort: (online)

Teilnehmer: 5. Semester

Das Seminar gibt einen Überblick über (Sozial-)Psychologische Theorien und aktuelle Befunde zu menschlichem Verhalten innerhalb und zwischen sozialen Gruppen. Vorgestellt und diskutiert werden insbesondere theoretische Ansätze der Intergruppen-Psychologie und deren empirische Überprüfung. Neben klassischen Themen der Inter-Gruppenpsychologie (z.B. Diskriminierung und Sexismus) beschäftigen wir uns mit sozialen Bewegungen wie „Black Lives Matter“, dem Umgang mit Fake News und Verschwörungstheorien. Über einen Podcast nähern wir uns dem Thema Radikalisierung. Die konkreten inhaltlichen Themenschwerpunkte werden in der ersten Sitzung vorgestellt. Das Modul schließt mit einer Klausur, die zwei Vertiefungsgebiete der Psychologie umfasst (je 50%), 90 Min.

Corona Hinweis:
Auf Grund der SARS Covid-19 Pandemie wird die Veranstaltung im Sinne des Blended-Learning als Online-Seminar stattfinden, d.h. je eine Woche gemeinsam über BBB, eine Woche arbeiten Sie alleine mit Ihrer Lerngruppe.
Bitte informieren Sie sich regelmäßig und checken Sie Ihre EAH-Mails sowie die TopNews /Stud.IP bezüglich evtl. Änderungen. Danke! Das Seminar lebt von Ihrer Teilnahme, weshalb bei den gemeinsamen Veranstaltungen über BBB Anwesenheit erforderlich ist.

Prof.in Dr.in phil. Nicole Harth