Vorlesungsverzeichnis – Wintersemester 2021/2022

Bachelor of Arts Soziale Arbeit

weitere Pläne: [alle Lehrenden] [Bachelor / 1. Sem. / 3. Sem. / 5. Sem. / 7. Sem.] [Master / 2. Sem.] [Master SMP]
in Vorbereitung, Änderungen vorbehalten - Stand:09.08.2021

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (j)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Fr, 13:30-14:30 Uhr (zweiwöchentlich)
Veranstaltungsbeginn:  Fri , 23.04.2021 13:30 - 14:30

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Prof. Dr. Sören Kliem, Dipl.-Psych.

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (i)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:?
Veranstaltungsbeginn: 

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Tutorium ist eine Lehrveranstaltung, in der die Studierenden ihre Erfahrungen am Fachbereich Sozialwesen an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena weitergeben und eine Willkommenskultur entwickeln. Im Rahmen der Projektwerkstatt planen und führen sie die Ersti*Woche durch. Im Rahmen der Planung der Ersti*Woche legen die Studierenden fest, wie sie die Ersti*Woche gestalten wollen, damit sich die Erstis* willkommen heißen. Die Ersti*Woche dauert vom Montag bis zum Donnerstag. In dieser Phase setzen sie ihr Projekt um.

Prof.in Dr.in Anna Kasten

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (f): MaP-Aufbau Gr1

Aufbau einer studentischen Rechtsberatung für Migrantinnen und Migranten ("MaP")
 
Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:?
Veranstaltungsbeginn: 

Teilnehmer: 2.-3. Semester

In der Projektwerkstatt haben Studierende die Gelegenheit, durch die weitgehend eigenverantwortliche Gestaltung eines Projekts eigene Möglichkeitsräume zu erfahren. So sollen persönliches Engagement, intrinsische Motivation und ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche in das Studium einfließen. Dabei werden die Studierenden bei ihrer Projektentwicklung aber auch betreut und beraten, u.a. findet in unterschiedlichen Phasen der Projekte eine systematische Reflexion der Zielerreichung statt.

In den Seminargruppen von Prof. Dr. Frederik v. Harbou ist es möglich ein Projekt als Teil der neu gegründeteten „Migration and Participation Law Clinic“ (MaP) zu gestalten. Ziel von MaP ist es, Studierende der EAH und weitere Interessierte dazu zu qualifizieren, unter juristischer Supervision Migrant*innen ehrenamtlich zu Fragen der sozialrechtlichen Teilhabe zu beraten und diese bei Bedarf auch darüber hinaus zu unterstützen, etwa bei Behördengängen. Im Fokus stehen dabei zunächst Hilfestellungen zur Bildungs- und Arbeitsmarktintegration, z.B. zum Zugang zu Sprachkursen, Ausbildungsplätzen, Beschäftigung oder zum Studium. Die erste MaP-Ausbildung von Studierenden soll im WS 21/22, die erste MaP-Beratung von Migrant*innen im SoSe 22 stattfinden.

Mögliche Projekte im Rahmen der Projektwerkstatt könnte sich beispielsweise mit folgenden Themen beschäftigen:
• Öffentlichkeitsarbeit, z.B.: Wie können zukünftige Zielgruppen erreicht werden? Z.B.:

  • MaP-Homepage gestalten
  • oder einen Prospekt entwerfen
  • oder einen kurzen Film über das Projekt drehen
• Übersicht und Vernetzung von relevanten Einrichtungen und Angebote in Jena/Thüringen
• Ausbildungsprogramm entwerfen: Welche Inhalte (bes. zu Recht/ Beratung) sind erforderlich? Welche externen Referent*innen könnten angefragt werden?
• Beratung planen (Ablauf, Dokumentation, etc.) – z.B. einen Beratungsleitfaden erstellen

Selbstverständlich ist es aber auch möglich, ein ganz eigenes Projekt im Rahmen von MaP zu entwickeln.

Weitere Informationen zu dem Projekt erhalten Sie hier: https://idw-online.de/de/news766144
(Pressemitteilung v. 1.4.2021) und hier: https://www.radiolotte.de/radio/das-projekt-migration-and-participation-law-clinic-35858.html (Interview Radio Lotte Weimar v. 1.4.2021)

Prof. Dr. Frederik von Harbou

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (g): MaP-Aufbau Gr2

Aufbau einer studentischen Rechtsberatung für Migrantinnen und Migranten ("MaP")
 
Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:?
Veranstaltungsbeginn: 

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Achtung: Es findet ein gemeinsamer erster Termin mit beiden Gruppen am 14.4. von 11:30-13:00 Uhr unter dem in Stud.IP eingestellten BBB-Link statt!

In der Projektwerkstatt haben Studierende die Gelegenheit, durch die weitgehend eigenverantwortliche Gestaltung eines Projekts eigene Möglichkeitsräume zu erfahren. So sollen persönliches Engagement, intrinsische Motivation und ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche in das Studium einfließen. Dabei werden die Studierenden bei ihrer Projektentwicklung aber auch betreut und beraten, u.a. findet in unterschiedlichen Phasen der Projekte eine systematische Reflexion der Zielerreichung statt.

In den Seminargruppen von Prof. Dr. Frederik v. Harbou ist es möglich ein Projekt als Teil der neu gegründeteten „Migration and Participation Law Clinic“ (MaP) zu gestalten. Ziel von MaP ist es, Studierende der EAH und weitere Interessierte dazu zu qualifizieren, unter juristischer Supervision Migrant*innen ehrenamtlich zu Fragen der sozialrechtlichen Teilhabe zu beraten und diese bei Bedarf auch darüber hinaus zu unterstützen, etwa bei Behördengängen. Im Fokus stehen dabei zunächst Hilfestellungen zur Bildungs- und Arbeitsmarktintegration, z.B. zum Zugang zu Sprachkursen, Ausbildungsplätzen, Beschäftigung oder zum Studium. Die erste MaP-Ausbildung von Studierenden soll im WS 21/22, die erste MaP-Beratung von Migrant*innen im SoSe 22 stattfinden.

Mögliche Projekte im Rahmen der Projektwerkstatt könnte sich beispielsweise mit folgenden Themen beschäftigen:
• Öffentlichkeitsarbeit, z.B.: Wie können zukünftige Zielgruppen erreicht werden? Z.B.:

  • MaP-Homepage gestalten
  • oder einen Prospekt entwerfen
  • oder einen kurzen Film über das Projekt drehen
• Übersicht und Vernetzung von relevanten Einrichtungen und Angebote in Jena/Thüringen
• Ausbildungsprogramm entwerfen: Welche Inhalte (bes. zu Recht/ Beratung) sind erforderlich? Welche externen Referent*innen könnten angefragt werden?
• Beratung planen (Ablauf, Dokumentation, etc.) – z.B. einen Beratungsleitfaden erstellen

Selbstverständlich ist es aber auch möglich, ein ganz eigenes Projekt im Rahmen von MaP zu entwickeln.

Weitere Informationen zu dem Projekt erhalten Sie hier: https://idw-online.de/de/news766144
(Pressemitteilung v. 1.4.2021) und hier: https://www.radiolotte.de/radio/das-projekt-migration-and-participation-law-clinic-35858.html (Interview Radio Lotte Weimar v. 1.4.2021)

Prof. Dr. Frederik von Harbou

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (a)

Stadt Inklusive? - Lebenswirklichkeiten in Jena
 
Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Mo, 9:30-11:00 Uhr (zweiwöchentlich), Ort: 04.03.10
Veranstaltungsbeginn:  Mon , 18.10.2021 09:30 - 11:00, Ort: 04.03.10

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Stadt Inklusive? - Lebenswirklichkeiten in Jena
In der Projektwerkstatt geht es um die sozialräumliche Erkundung von Jena und Umgebung unter der Fragestellung, für wen sind welche Orte (nicht) zugänglich. Ausprobiert werden verschiedene Methoden der Sozialraum- und Lebenswelterkundung, die gemeinsam mit verschiedenen Gruppen entworfen und durchgeführt werden.

Prof.in Dr.in Diana Düring , Prof.in Dr.in phil. Nicole Harth

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (c)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Mo, 9:30-11:00 Uhr (zweiwöchentlich)
Veranstaltungsbeginn:  Mon , 12.04.2021 09:30 - 11:00

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Im Projektstudium haben Studierende die Gelegenheit eigene Möglichkeitsräume zu gestalten. So sollen persönliches Engagement, intrinsische Motivation und ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche ins Studium einfließen. Die dabei entstehenden Verknüpfungen zu Inhalten des Studiums erlauben Langzeitmotivation, Praxis-Theoriebezüge und die Herausbildung komplexer Berufsidentitäten.
In der erste Phase – die Projektwerkstatt – (2.-3. Semester) sollen sich Kreativität und persönliche Entfaltung ausdrücken. Dennoch sind Bezug zur Sozialen Arbeit und Qualitätskriterien unabdinglich.
Im Seminar werden die Studierendengruppen durch Lehrende betreut und beraten. In unterschiedlichen Phasen der
Projekte wird eine systematische Reflexion der Zielerreichung angestrebt, Denkbar ist eine Anbindung im Bereich der Forschungsmethoden und Integration von Elementen der Evaluation. Die Projektkonzeptionen können in der Zusammenarbeit mit Einrichtungen in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit entwickelt werden.
Die Ergebnisse des Projektstudiums 1 werden im größeren Rahmen im 3. Semester vorgestellt.

Prof. Dr. phil. Martin Geisler

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (b)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Mo, 9:30-11:00 Uhr (zweiwöchentlich)
Veranstaltungsbeginn:  Mon , 19.04.2021 09:30 - 11:00

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Im Projektstudium haben Studierende die Gelegenheit eigene Möglichkeitsräume zu gestalten. So sollen persönliches Engagement, intrinsische Motivation und ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche ins Studium einfließen. Die dabei entstehenden Verknüpfungen zu Inhalten des Studiums erlauben Langzeitmotivation, Praxis-Theoriebezüge und die Herausbildung komplexer Berufsidentitäten.
In der erste Phase – die Projektwerkstatt – (2.-3. Semester) sollen sich Kreativität und persönliche Entfaltung ausdrücken. Dennoch sind Bezug zur Sozialen Arbeit und Qualitätskriterien unabdinglich.
Im Seminar werden die Studierendengruppen durch Lehrende betreut und beraten. In unterschiedlichen Phasen der
Projekte wird eine systematische Reflexion der Zielerreichung angestrebt, Denkbar ist eine Anbindung im Bereich der Forschungsmethoden und Integration von Elementen der Evaluation. Die Projektkonzeptionen können in der Zusammenarbeit mit Einrichtungen in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit entwickelt werden.
Die Ergebnisse des Projektstudiums 1 werden im größeren Rahmen im 3. Semester vorgestellt.

Prof. Dr. phil. Martin Geisler

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (e)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Mo, 11:15-12:45 Uhr (zweiwöchentlich)
Veranstaltungsbeginn:  Mon , 19.04.2021 11:15 - 12:45

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Im Projektstudium haben Studierende die Gelegenheit eigene Möglichkeitsräume zu gestalten. So sollen persönliches Engagement, intrinsische Motivation und ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche ins Studium einfließen. Die dabei entstehenden Verknüpfungen zu Inhalten des Studiums erlauben Langzeitmotivation, Praxis-Theoriebezüge und die Herausbildung komplexer Berufsidentitäten.
In der erste Phase – die Projektwerkstatt – (2.-3. Semester) sollen sich Kreativität und persönliche Entfaltung ausdrücken. Dennoch sind Bezug zur Sozialen Arbeit und Qualitätskriterien unabdinglich.
Im Seminar werden die Studierendengruppen durch Lehrende betreut und beraten. In unterschiedlichen Phasen der
Projekte wird eine systematische Reflexion der Zielerreichung angestrebt, Denkbar ist eine Anbindung im Bereich der Forschungsmethoden und Integration von Elementen der Evaluation. Die Projektkonzeptionen können in der Zusammenarbeit mit Einrichtungen in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit entwickelt werden.
Die Ergebnisse des Projektstudiums 1 werden im größeren Rahmen im 3. Semester vorgestellt.

Prof. Dr. phil. Martin Geisler

 

1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt (d)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 3. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 2. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.211 - Projektstudium 1 - Projektwerkstatt
1.211  -   Seminar  -  Sommersemester 2021 - Wintersemester 2021/2022
Zeit / Ort:Mo, 11:15-12:45 Uhr (zweiwöchentlich)
Veranstaltungsbeginn:  Mon , 12.04.2021 11:15 - 12:45

Teilnehmer: 2.-3. Semester

Im Projektstudium haben Studierende die Gelegenheit eigene Möglichkeitsräume zu gestalten. So sollen persönliches Engagement, intrinsische Motivation und ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche ins Studium einfließen. Die dabei entstehenden Verknüpfungen zu Inhalten des Studiums erlauben Langzeitmotivation, Praxis-Theoriebezüge und die Herausbildung komplexer Berufsidentitäten.
In der erste Phase – die Projektwerkstatt – (2.-3. Semester) sollen sich Kreativität und persönliche Entfaltung ausdrücken. Dennoch sind Bezug zur Sozialen Arbeit und Qualitätskriterien unabdinglich.
Im Seminar werden die Studierendengruppen durch Lehrende betreut und beraten. In unterschiedlichen Phasen der
Projekte wird eine systematische Reflexion der Zielerreichung angestrebt, Denkbar ist eine Anbindung im Bereich der Forschungsmethoden und Integration von Elementen der Evaluation. Die Projektkonzeptionen können in der Zusammenarbeit mit Einrichtungen in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit entwickelt werden.
Die Ergebnisse des Projektstudiums 1 werden im größeren Rahmen im 3. Semester vorgestellt.

Prof. Dr. phil. Martin Geisler