Vorlesungsverzeichnis – Sommersemester 2018

Bachelor of Arts Soziale Arbeit

weitere Pläne: [alle Lehrenden] [Bachelor SA / 2. Sem. / 4. Sem. / 6. Sem.] [Master SA / 1. Sem. / 3. Sem.] [Master C&F] [Master SMP]
Stand:09.04.2018

1.120 - Sozialmanagement 2 (b)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 6. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.120 Sozialmanagement 2
1.120  -   Vorlesung  -  Sommersemester 2018
Zeit / Ort:Do, 9:30-11:00 Uhr (wöchentlich), Ort: Hörsaal 3
Veranstaltungsbeginn:  Do., 05.04.2018, 09:30 - 11:00, Ort: Hörsaal 3

Teilnehmer: 6. Semester

Prof. Dr. rer.soc. Reiner Adler

 

1.120 - Sozialmanagement 2 (a)

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 6. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit > 1.120 Sozialmanagement 2
1.120  -   Vorlesung  -  Sommersemester 2018
Zeit / Ort:Do, 7:45-9:15 Uhr (wöchentlich), Ort: Hörsaal 3
Veranstaltungsbeginn:  Do., 05.04.2018, 07:45 - 09:15, Ort: Hörsaal 3

Teilnehmer: 6. Semester

Im Modul 1.120 werden im Lernbereich Marketing die Elemente des Marketing-Mix auf Organisationen im Dritten Sektor und insbesondere auf das Fundraising übertragen.

Im Lernbereich Qualitätsmanagement wird die ISO-Qualitätsnormenreihe 900x bearbeitet und bzgl. der Qualitätsgrundsätze nach ISO 9000 auf die Sozialarbeit übertragen. Andere Formen der Qualitätssicherung in der Sozialarbeit werden gegenübergestellt.

Das Personalmanagement wird über die Inhalte der Aufbauorganisation sowie des ISO 9000-Grundsatzes „Engagement von Personen“ bearbeitet.

Im Lernbereich Organisationslehre wird die Organisation der Sozialeinrichtungen thematisiert. Dazu werden die Aufbau- und Ablauforganisation analysiert und Grundlagen eines an Phasen orientierten Reorganisations- und Projektmanagements einschließlich Netzplantechnik vermittelt.

Im Lernbereich Rechnungswesen wird der Übergang von der Einnahmen/Ausgabenrechnung und der Kameralistik in das kaufmännische Rechnungswesen geklärt. Die Studierenden kennen den Kreislauf Inventur-Inventar-Bilanz. Sie können über die Doppik in eine Bilanz und GuV abschließen. Anhand einfacher Kennzahlen können die Studierenden die Bilanz kritisieren. Mittels Handelskalkulation lernen die Studierenden mit Zuschlägen und Rabatten zu kalkulieren.

Im Lernbereich Finanzierung lernen die Studierenden die Bedingungen der Entgelt- und Zuwendungsfinanzierung kennen.

Die Abstimmung mit Modul SW.1.112 wird flexibel gestaltet und ggf. an aktuellen Bedingungen orientiert.

Literatur

  • Thommen, J. P./ Achleitner, A. K.: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Wiesbaden 2005
  • Decker, F.: Management für soziale Institutionen, Landsberg 1997
  • DIN EN ISO 9000/ 9001
  • Seminarskripte für die Module SW.1.112 und SW.1.120

Prof. Dr. rer.soc. Reiner Adler