Die freie Theatergruppe der Studierenden Jena präsentiert:

Der Ursprung der Welt


Premiere sind am 12.05.2021 (Inszenierung 1) und 14.05 (Inszenierung 2)
20 Uhr (online)

Link für die Vorstellungen: https://bbb.sw.eah-jena.de/b/ina-ssp-v7o-8as (der Raum wird immer ab 19:45 Uhr geöffnet)

Weitere Vorstellungen:
Inszenierung 1:

21.05, 20 Uhr (online)
26.05, 20 Uhr (online)
30.05, 20 Uhr (online)

Inszenierung 2
19.05 20 Uhr (online)
29.05 20 Uhr (online)
02.06 20 Uhr (online)



Moin da draußen,
wir sind eine aus Studierenden bestehende Theatergruppe. In unserer kreativen Arbeit setzen wir uns vor allem mit gleichstellungspolitischen und gendersensiblen Themen auseinander. Zusammen mit dem „Freie Bühne Jena e.V.“ haben wir zwei Online-Theaterstücke inszeniert, welche auf dem gleichnamigen Comic „Der Ursprung der Welt“ von Liv Strömquist basieren.

So aber worum geht‘s denn jetzt in unserem Stück und was hat das alles mit Gleichstellung zu tun??
Unser Stück dreht sich um die Geschichte des "weiblichen" Geschlechtsorgans. Wir möchten der heutigen Sicht auf "weibliche" Sexualität, Menstruation und natürlich der Vulva selbst auf den Grund gehen und hinterfragen was diese Strukturen nun eigentlich mit uns und unserem Sexleben machen. Der sexuellen Gleichstellung hinken wir trotz unserer „Sex-Sells-Gesellschaft“ immer noch hinterher.
Hmm...da passt doch was nicht zusammen oder doch zu gut zusammen?
Wie Margarete Stokowski so treffend sagt: „Wir können untenrum nicht frei sein, wenn wir obenrum nicht frei sind. Und andersrum.“

Aber was zum Henker ist denn nun dieses „Untenrum“ und das was als das "weibliche" Geschlechtsorgan bezeichnet wird???
Keine Sorge, genau das wollen wir ja in unseren Inszenierungen herausfinden. Wir freuen uns auf euch und haben Bock!
Also schaut gerne rein.

Wichtig: Wir möchten in unserem Stück kein Genital mit einem Geschlecht verknüpfen. Es gibt Männer und andere nicht-Frauen mit Vulven, deren Vulven nicht weiblich sind und es gibt Frauen mit anderen Genitalien z.B. Penissen, die weiblich sind. Weshalb wir unserem Stück und hier von dem "weiblichen" Geschlechtsorgan sprechen.

Besuch uns doch gerne bei Instagram
Insta Ursprung_der_Welt