International Program of the School of Social Care & Social Science Ernst-Abbe-Univ. of Applied Sciences Jena

Welcome to the School of Social Care & Social Science at the University of Applied Sciences in Jena. We hope the following information is helpful and we would be happy to see you in Jena.
The School of Social Care & Social Science is very much interested in international contacts and therefore maintains active and stabile relations especially within the Socrates University Network of European Schools of Social Work which was initiated during an international week 1998 in Groningen (NL) and the inaugural coordinators meeting in Nov 1998 in Jena amongst others by Menno van Veen (Groningen) and Prof. Dr. Thomas Trenczek (Jena). Our European partners are:
Herzlich Willkommen auf den Informationsseiten des Internationalen Programms des Fachbereiches Sozialwesen der EAH Jena. Wir freuen uns über ihr Interesse und darauf, Sie in Jena begrüßen zu können. Der Fachbereich unterhält seit vielen Jahren stabile Beziehungen zu Hochschulen vor allem im europäischen Ausland insb. im Rahmen des Socrates University Network of European Schools of Social Work, welches 1998 auf Initiative von Drs. Menno van Veen (Groningen) und Prof. Dr. Thomas Trenczek (Jena) auf der ersten IUW in Groningen und der Gründungstagung der International Coordinators im Nov. 1998 in Jena gegründet wurde. Mittlerweile besteht eine enge Zusammenarbeit mit folgenden Partnerhochschulen:

Detaillierte Informationen über die spezifischen Angebote unserer Partnerhochschulen für unsere Studierende finden sie hier –> Angebote Auslandsstudium (Erasmuspartner)

Idealer Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes: unmittelbar nach dem „Grundstudium“ (also nach dem 3. Sem.). Interessenten mögen sich möglichst bereits in den ersten Semestern sowie frühzeitig (!) bei Prof. Trenczek melden, insb. auch um das Erlernen der Sprache zu ermöglichen. Anmelde- und Antragsverfahren dauern gelegentlich etwas länger, weshalb die Bewerbung beim Erasmuskoordinator mindestens 6 Monate vor dem geplanten Auslandsaufenthalt eingereicht und die entsprechenden Erasmus-Dokumente unterschrieben werden müssen. Auslands-BAFöG, Stipendien von Stiftungen etc. sind u.U. mehr als ein Jahr im voraus zu beantragen.

Bitte wenden Sie sich nicht direkt an unsere Partnerhochschulen bevor Sie sich nicht beim Erasmuskoordinator Prof. Trenczek haben registrieren lassen. Lesen Sie zunächst die hier und den nachfolgenden Internetseiten zusammengestellten Informationen (insb. → „Go Out„) und nutzen Sie die →Links zu den Partnerhochschulen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

The EAU School of Social Care & Social Science is founding partner of the Socrates University Network of European Schools of Social Work which especially fosters student and teachers exchance and is host of the International University Week of Schools of Social Work which in 2003, 2005, 2007, 2010 and 2013 has taken place in Jena. Beyond the network and bilateral contacts to other universities in Europe and world wide. Our School of Social Work & Sciences has contact to practice placements in more than 30 countries all over the world. Im Rahmen des europäischen Hochschulverbundes wurde mit dem Socrates University Network of European Schools of Social Work ein lebendiges Netzwerk geknüpft, welches Studierenden und Dozenten einen Studienaufenthalt (ggf. mit anschließendem Praktikum) an der jeweiligen Hochschule ermöglicht. Außerdem unterhält das Praktikumsbüro Kontakt zu Einrichtungen in über 30 Ländern dieser Erde. Neben dem Individualaustausch von Studierenden und Dozenten wird jedes Jahr von den Partnern des Socrates University Networks an jeweils drei verschiedenen Orten in Europa gleichzeitig in den Sommersemestern eine (englischsprachige) Internationale Hochschulwoche (IUW) mit Teilnehmern (Studierende und Dozenten) aus allen Partnerländern veranstaltet.


Mittlerweile haben mehr als 80 Studierende des FB SW einen Studienaufenthalt im Ausland wahrgenommen. Knapp 350 Studierende des FB SW haben mindestens ein berufspraktisches Semester in Einrichtungen, Unternehmen etc. im Ausland verbracht. Aufgrund eigener Erfahrungen können wir den Studierenden unseres Fachbereiches zu einem Auslandsstudium (ggf. gefolgt von einem Praktikum) nur dringend raten. Vielleicht macht dieses Auslandsstudium auch einmal den Unterschied in Ihrem beruflichen Leben aus…
An der jährlich veranstalteten International University Week (IUW) des europäischen Hochschulnetzwerks SocNet98 können jedes Jahr etwa 15-20 Studierende des FB SW teilnehmen. Zuletzt fand die IUW 2018 vom 16.-20.04. in Jena und vom 01.-05.04.2019 in Budeovice, Hasselt und St. Pölten statt.  Bislang haben knapp 400 internationale Studierende und Dozenten an den Internationalen Hochschulwochen in Jena teilgenommen. Darüber hinaus waren zahlreiche Dozent*innen insb. der europäischen Partner zu Gastvorlesungen und workshops in Jena.