Newsletter 2019 Mai

Liebe ALUMNI, liebe Interessierte,

was ist das für eine bewegende Zeit hier am Fachbereich. Menschen, die mit ihrem Denken und ihrer Professionalität den Fachbereich seit Anbeginn begleiteten, treten in den Ruhestand ein. Nach und nach begrüßen wir neue Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrer wissenschaftlichen Expertise und den Praxiserfahrungen das Team bereichern und gemeinsam mit uns die Zukunft gestalten. Dies zeigt sich insbesondere auch daran, dass die beiden Kernstudiengänge Bachelor und Master Soziale Arbeit fachlich und inhaltlich verändert und damit für eine auch in der Praxis herausfordernde Zukunft gerüstet werden. Im Zuge der Reakkreditierung wurde uns dazu bereits eine sehr gute fachwissenschaftliche Ausrichtung und Studienstruktur attestiert. Mit diesem Newsletter laden wir Sie zu einem kleinen Einblick ein.

Neben aktuellen Informationen aus dem Fachbereich erwartet Sie eine Übersicht auf unsere öffentlichen Veranstaltungen. Nehmen Sie teil und treten Sie mit uns in Kontakt! Die nächste Gelegenheit ist die Ringvorlesung zum Thema Keine Klimapolitik ohne soziale Nachhaltigkeit!am Dienstag, 14.5. 2019 17:00 Uhr im Klimapavillon, gemeinsam mit der Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund, Prof. Michael Opielka und Prof. Wolfgang Behlert. (s. u.). Wir freuen uns auf eine gemeinsame Diskussion.

 

Kommende Veranstaltungen am Fachbereich

Öffentliche Ringvorlesung zur Nachhaltigkeit, 14. Mai – 18. Juni 2019
Unter dem Fokus „Interdisziplinäre Perspektiven zur Nachhaltigkeit“ findet vom 14.5.-18.6.2019 die offene Ringvorlesung im Sommersemester für alle Interessierte statt. Mit dieser Vorlesungsreihe wird der Bogen zwischen verschiedenen Fachdisziplinen gespannt, um das Thema Nachhaltigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Mit mindestens zwei Referentinnen bzw. Referenten und einer anschließenden Diskussion möchten wir Ihnen und allen Interessierten ein lebendiges Bild zur jeweiligen Thematik geben.

Prof. Dr. Michael Opielka und die Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz, Anja Siegesmund, eröffnen am Dienstag, den 14. Mai 2019, 17:00 – 18:30 Uhr die Ringvorlesung am ganz besonderen Ort, dem Klimapavillon (Paradiespark Jena). Das Motto der Veranstaltung lautet: „Keine Klimapolitik ohne soziale Nachhaltigkeit!“ Im Anschluss findet eine Diskussion statt, moderiert durch Prof. Dr. Wolfgang Behlert.
 

Alle Veranstaltungen der Ringvorlesungen in der Übersicht:

Kurzübersicht zur Ringvorlesung „Interdisziplinäre Perspektiven zur Nachhaltigkeit“

14. Mai
17:00 Uhr
Klimapavillon
Keine Klimapolitik ohne soziale Nachhaltigkeit Ministerin Anja Siegesmund, Prof. Michael Opielka, Prof. Wolfgang Behlert
21. Mai
17:00 Uhr
EAH
Nachhaltiges Personalmanagement Prof. Katharina Rädel-Ablass, Jeanette Kadner, Prof. Hubert Ostermaier, Prof. Burkhard Schmager
28. Mai
17:00 Uhr
EAH
 Nachhaltige Digitalisierung Prof. Christian Erfurth, Sven Lindig, Sven Richter, Prof. Nico Brehm
4. Juni
17:00 Uhr
Klimapavillon
Herausforderung Kohleausstieg – Hintergründe und Folgen Prof. Ulrich Lakemann, Prof. Matthias Schirmer, Prof. Reinhard Guthke,Jana Liebe
18. Juni
15:30 Uhr
Klimapavillon
Gelbe Westen? Soziale und ökologische Transformation Prof. Thomas Sauer, Prof. Klaus Dörre, Maria Gehre

Tag der Forschung, 5. Juni 2019
Der Tag der Forschung steht in diesem Jahr unter dem Fokus „Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit“. Aus unserem Fachbereich hält Prof. Dr. Michael Opielka am 5.6.2019 um ca. 16:30 Uhr einen Vortrag zum Thema: „Zukunftsforschung und Soziale Nachhaltigkeit – Forschungsansätze und Ergebnisse aus den Bereichen Altenhilfe, Inklusion, Landwirtschaft und Grundeinkommenssicherung“ (EAH, Haus 4, Aula).
Das komplette Programm befindet sich auf der zugehörigen Webseite.

Jenaer Coachingtage, 27./28. September 2019
Am 27. und 28.09.2019 finden die jährlichen Coachingtage statt. Das diesjährige Motto lautet: „Die Führungskraft als Coach. Eine Frage der Haltung?“ Erfahren Sie, welche Rolle „Coaching“ als innovatives Element der Führung im heutigen Arbeitsalltag übernimmt und welche Grundvoraussetzung eine coachende Führungskraft braucht. Praktische Impulse und konkrete Anwendungen für Ihren Alltag sind unser Fokus. Bei Interesse melden Sie sich über david.schneider@edago.de bis zum 24.06.2019. Sie erhalten dann innerhalb von wenigen Tagen eine Rückmeldung über Anmeldung und Co.

Ernst-Abbe-Hochschule Jena I Beginn: Fr. 27.9.2019 9:30 Uhr I Ende: Sa. 28.9.2019 14:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 120 € für die Teilnahme an beiden Tagen

Vorankündigung: Lange Nacht der Wissenschaften, 22. November 2019
Im November dieses Jahres werden erneut Einrichtungen und Unternehmen ihre wissenschaftlichen Kompetenzen unter Beweis stellen. Wir sind mit unserem Fachbereich dabei und Interessierte dürfen sich schon jetzt auf interessante Beiträge von Prof. Markus Hundeck, Prof. Kristin Mitte und Prof. Michael Opielka freuen. Das konkrete Programm wird rechtzeitig seitens Jenakultur bekannt gegeben.

 

Veranstaltungen im Rückblick

Mitteldeutscher Fundraisingtag
Auch in diesem Jahr fand der Mitteldeutsche Fundraisingtag an der EAH in Jena statt. Prof. Dr. Reiner Adler unterstützte gemeinsam mit Studierenden des Bachelorstudienganges „Soziale Arbeit“ das Organisationsteam rund um das Fundraising-Forum e. V. sowie weiteren Beteiligten. Es wurde erstmals der Mittdeutsche Fundraisingpreis für drei besonders bemerkenswerte Projekte bzw. engagierte Personen aus der Region verliehen. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Theaterwerkstatt präsentierte „Der Vorname“
Unter der Leitung von Prof. Martin Geisler fand im Januar die diesjährige Theaterwerkstatt statt. Studierende des Fachbereiches präsentierten in zwei Vorstellungen das Stück „Der Vorname“ von Alexandre De La Patellière und Matthieu Delaporte. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Prof. Geisler fasst im SW-Blog seine Eindrücke, Inhalte und Fotos zusammen: zum Blogartikel.

 

„Achtsam Digital – Hochschule des 21. Jahrhunderts“
Die Veranstaltung (2.-4. Mai 2019) stellte erstmals das Thüringer Modellprojekt „Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft“ im Rahmen einer Podiumsveranstaltung öffentlich vor. Das Projekt entstand in Kooperation von PD Dr. Reyk Albrecht (FSU Jena) und Prof. Dr. Mike Sandbothe (EAH Jena) und wird gefördert von der AOK und dem Freistaat Thüringen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Weitere Fachbereichsinfos

Reakkreditierung BA und MA Soziale Arbeit
Nach langer Vorarbeit und vielen Gesprächen fand im März 2019 die Begehung durch die Gutachter im Rahmen der Reakkreditierung der Studiengänge der Sozialen Arbeit statt.

Beide Studiengänge wurden dafür nach 7 Jahren Betrieb in einigen Punkten optimiert. Die Veränderungen berücksichtigen Rückmeldungen aus den semesterweise stattfindenden Lehrevaluationen sowie der Absolvent*innenumfrage. Die Erneuerungen sehen u. a. ein Aufnahme eines kleinen Praktikums im Master vor und die Aufnahme eines Projektstudiums im Bachelor sowie eine Umverteilung der Prüfungslast in einzelnen Semestern des Studiums.

Die Rückmeldungen der Gutachter waren im Durchschnitt sehr positiv. Insbesondere die Stimmung am Fachbereich wurde als sehr gut wahrgenommen und das Curriculum wäre gut durchdacht. Die Empfehlung der Gutachter an die Akkreditierungskommission lautet, keine Auflage auszusprechen. Damit gehört der BA und MA Soziale Arbeit zu den sehr wenigen Studiengängen, die eine derart positive Bewertung bekommen haben.

Masterstudiengang „Spiel- und Medienpädagogik“ in zweiter Runde
Im Sommersemester 2019 startete der zweite Durchgang des Masterstudienganges Spiel- und Medienpädagogik, kurz „SMP“, mit 18 Studierenden. Die erneute sehr gute Resonanz hob auch Dekan Lampert in seiner Eröffnungsrede hervor. Diese dokumentiert laut Prof. Dr. Martin Geisler einerseits das Interesse und andererseits auch den Bedarf am Arbeitsmarkt. Das Studienangebot an der EAH Jena fülle dabei die Lücke im akademischen Ausbildungsmarkt. Mehr zum StudiengangBroschüre (PDF).

QM am Fachbereich
Im Rahmen des Qualitätsmanagements werden am Fachbereich Prozesse überarbeitet, an die aktuellen Entwicklungen angepasst und evaluiert. Zur Erleichterung des Ankommens für neue professorale Lehrende und Lehrbeauftragte entstand dabei unter der Leitung der Studiendekanin Prof. Dr. Nicole Harth in enger Zusammenarbeit mit Franziska Krieg ein Willkommensheft. Zudem werden Lehrbeauftragte künftig auf der Webseite veröffentlicht. Damit soll deren Engagement sichtbar und stärker gewürdigt werden.

 

Personalbewegungen am Fachbereich

Verabschiedung Frau Prof. Dr. habil. Heike Ludwig
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, mit diesem Motto verabschiedete sich am 16.1.2019 die Professorin der ersten Stunde, ehemalige Dekanin und Studiendekanin, Prof. Dr. Heike Ludwig, von den Kolleg*innen am Fachbereich. Der Dekan, Prof. Dr. Andreas Lampert, würdigte in seiner Rede ihr Engagement und die vielen Dinge, die Sie für den Fachbereich auf den Weg gebracht hat. Seine Rede ist hier nachzulesen.

 

Abschiedsvorlesungen der Rechtsprofessoren
Prof. Dr. habil. Behlert und Prof. Dr. Arne von Boetticher verabschieden sich zum Ende des Sommersemesters vom Fachbereich. Beide Professoren geben allen Interessierten die Gelegenheit, an ihrer öffentlichen Abschiedsvorlesung teilzunehmen.

  • Prof. Dr. habil. Wolfgang Behlert I 19.6.2019 I 15:30 Uhr I Medienstudio (Raum 05.03.11)
  • Prof. Dr. Arne von Boetticher I 26.6.2019 I 17:00 Uhr I Medienstudio (Raum 05.03.11)

Personalbewegung im Fachgebiet „Gender und Diversity“

Neue Wege geht auch die Professorin Prof. Dr. Andrea Nachtigall. Sie wechselte bereits an die Alice Salomon Hochschule Berlin und steht in diesem Semester für einzelne Veranstaltungen zur Verfügung. Der Fachbereich dankt Frau Prof. Nachtigall für ihr Engagement und ihre Expertise im Berufungsgebiet Gender und Diversity, die über den Fachbereich hinaus sichtbar waren.

Anna Kasten vertritt die Professur „Gender und Diversity“ bis zur Neuberufung und bringt sich bereits aktiv in die Lehre am Fachbereich ein.

 

Veröffentlichungen

Wir möchten Sie auf unsere aktuellen Veröffentlichungen am Fachbereich aufmerksam machen. Diese finden Sie in der Regel unter „Lehrendenaktivitäten“, auf den einzelnen Seiten der Lehrenden oder auch mal ausführlicher beschrieben im Newsblog.

 

Wenn Ihnen der Newsletter gefallen hat und Sie auf den nächsten nicht so lange warten möchten, laden wir Sie wie immer herzlich ein, sich über unseren Newsblog und die Veranstaltungsseite über aktuelle Informationen zu informieren. Der Newsletter wird weiterhin auf der Webseite unter „Aktuelles“ zu finden sein.

Herzliche Grüße
Franziska Krieg