Dr. Daniel Hajok


geb. 1970, nach Magisterstudium der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Soziologie und Journalistik mehrjährige wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Leipzig und für das Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF). Danach wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin, hier 2004 auch Promotion (Dr. phil.). Gutachten, Expertisen, Rezensionen und zahlreiche Fachbeiträge zum Medienumgang von Kindern und Jugendlichen und zu aktuellen Fragen des Kinder- und Jugendmedienschutzes. Praxisnahe Vorträge und Workshops mit Schwerpunkt Multiplikatorenweiterbildung. Konzeption und Durchführung empirischer Forschungsprojekte. Gastvorträge und Lehraufträge unter anderem an der Universität Erfurt (Masterstudiengang Kinder- und Jugendmedien), Universität Leipzig (Lehrstuhl für Medienpädagogik und Weiterbildung) und an der Freien Universität Berlin (Arbeitsbereich Philosophie der Erziehung). Von Oktober 2012 bis September 2013 Vertretung der Professur für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedienforschung an der Universität Erfurt. Daniel Hajok ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Kindheit, Jugend und neue Medien (AKJM) und langjähriges Mitglied des Beschwerdeausschusses und der Gutachterkommission der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM).