Teilhabe zum Anfassen… „Wie macht man Teilhabe?“ – Sozialpolitische Fachtagung in Jena

Die Fachtung „Wie macht man Teilhabe?“ der LIGA der Wohlfahrtsverbände macht es vor… Bereits am Eingang zur Sozialpolitischen Fachtagung am 5.11.2019 fand Teilhabe statt, die man anfassen konnte, nämlich in Form von Kopfhörern. Wofür? Während der Tagungsvorträge übersetze eine Simultanübersetzerin die Reden in leicht verständliche Sprache. Die Übersetzung wurde interessierten Gästen dann über diese Kopfhörer übermittelt. So konnten auch sie inhaltlich „mitgenommen“ werden. An diesem Baustein wird deutlich, wie man Teilhabe mitdenken und beispielhaft in den „Alltag“ integrieren kann.

Neben diesem Beispiel ermöglichte die Tagung, mehr Informationen in Vorträgen und Workshops zum Tagungsthema zu erhalten und in den Austausch zu gehen. Dabei ließ sie stets Raum für reale Teilhabe im Wahrnehmen und im Gespräch.

Mehr Informationen, Video-Dokumentation aller Vorträge und auch weitere Fotos sind auf dem Institut für Sozialforschung zu finden.

Veröffentlicht sind dort unter anderem:

  • das Grußwort von Hans-Otto Schwiefert, dem Geschäftsführer der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen,
  • der Projektstand, präsentierte durch den Projektleiter des LIGA Projektbüros Hagen Mittelstädt und
  • der Vortrag von Prof. Opielka „Teilhabe durch Teilnahme. Oder: warum Partizipation nicht einfach nur geschenkt wird“.

Das komplette Tagungsprogramm befindet sich auf unserer Veranstaltungswebseite.

 

 

(Fotos und Text: F. Krieg)