Prof. Dr. Frederik von Harbou

Lebenslauf

  • Studium der Rechtswissenschaften und Philosophie in Berlin, Caen (Frankreich) und Zürich (2000-2011), erstes juristisches Staatsexamen in Berlin (2006)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Europareferat der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestags (2007-2008)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rechtstheorie, Rechtssoziologie und Internationales Öffentliches Recht (Prof. Dr. Mahlmann) der Universität Zürich (2008-2011) sowie Promotion zum Dr. iur., ebenda (2013)
  • Forschungsaufenthalt am Minerva Center for Human Rights der Hebräischen Universität Jerusalem (2010)
  • Rechtsreferendariat und zweites juristisches Staatsexamen in Berlin (2012-2014)
  • Selbständiger Rechtsanwalt für Migrationsrecht in Berlin (2015-2020)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität Gießen an den Lehrstühlen für Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Auer) sowie Öffentliches Recht und Europarecht (Prof. Dr. Jürgen Bast) (2015-2020)
  • Wissenschaftlicher Koordinator des Forschungsprojekts REMAP (Menschenrechtliche Herausforderungen für die Europäische Migrationspolitik) (2018-2020)
  • Professor für Rechtswissenschaften am Fachbereich Sozialwesen der Ernst-Abbe-Hochschule Jena (seit 2020)