Prof. Dr. Felix Wilke

Seminare – Sommersemester 2024

weitere Pläne: [alle Lehrenden] [BA Soziale Arbeit / 2. Sem. / 4. Sem. / 6. Sem.] [MA Soziale Arbeit / 1. Sem. / 3. Sem.] [MA Civic Education / 1. Sem. / 3. Sem.] [MA Spiel- & Medienpädagogik]
Stand: 8. April 2024 - Änderungen vorbehalten

1.224 - Aktuelle Ansätze der Armuts- und Ungleichheitsforschung

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 6. Semester (BASA)
  • FB Sozialwesen > Bachelor of Arts Soziale Arbeit (ab WiSe2019) > 1.224 - Vertiefung Arbeitsfeld
1.224  -   Seminar  -  Sommersemester 2024
Zeit / Ort:Di, 13:30-16:30 Uhr (wöchentlich), Ort: 01.02.12,
Sa, 06.07.2024, 09:00-18:00 Uhr - Ort: 05.03.08, Sondersitzung
Veranstaltungsbeginn:  Tue , 09.04.2024 13:30 - 16:30, Ort: 01.02.12

Teilnehmer: 6. Semester

Im Rahmen des Seminars werden verschiedene soziologische Ansätze aus der Ungleichheits- und aus der Armutsforschung vermittelt. Neben einer kurzen Einführung in die Theorien sozialer Ungleichheit (z.B. von Marxismus bis zu Individualisierungstheorien) stehen aktuelle Ansätze aus der Armutsforschung im Vordergrund. Auf dieser Basis werden im Seminar gesellschaftliche Folgen zunehmender Armut und Ungleichheit sowie deren Bearbeitung im Feld der Sozialen Arbeit thematisiert. Die Studierenden erarbeiten sich dabei auch einen Einblick in verschiedene Praxiseinrichtungen, die sich auf Menschen in Armutslagen konzentrieren (z.B. Tafeln, Armutspräventionsnetzwerke etc.). Das Seminar basiert auf wöchentlichen Sitzungen mit Lektüretexten und Kleingruppenarbeiten. Zum Ende des Seminarzyklus werden Diskussionspapiere zu einem selbst gewählten Thema im Rahmen einer Blockveranstaltung vorgestellt.

Prof. Dr. Felix Wilke

 

2.202 - Forschungsmethoden / Forschungs- und Entwicklungsprojekt

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Masterstudiengang Soziale Arbeit / konsekutiv > 1. Semester (MASA)
  • FB Sozialwesen > Masterstudiengang Soziale Arbeit / konsekutiv > 2.202 - Forschungsmethoden / Forschungs- und Entwicklungsprojekt
2.202  -   Seminar  -  Sommersemester 2024
Zeit / Ort:?
Veranstaltungsbeginn: 

Teilnehmer: 1. Semester MASA

Prof. Dr. habil. Markus Hundeck , Prof. Dr. Andreas Lampert , Prof. Dr. habil. Michael Opielka , Prof. Dr. Felix Wilke

 

2.202, 3.102 - Statistische Datenanalyse mit SPSS

Bereich:
  • FB Sozialwesen > Masterstudiengang Soziale Arbeit / konsekutiv > 1. Semester (MASA)
  • FB Sozialwesen > Masterstudiengang Civic Education > 3.102 - Forschungsmethoden
  • FB Sozialwesen > Masterstudiengang Civic Education > 1. Semester (MACE)
  • FB Sozialwesen > Masterstudiengang Soziale Arbeit / konsekutiv > 2.202 - Forschungsmethoden / Forschungs- und Entwicklungsprojekt
2.202, 3.102  -   Seminar  -  Sommersemester 2024
Zeit / Ort:Mo, 9:30-12:30 Uhr (zweiwöchentlich), Ort: 03.00.32 - Pool
Veranstaltungsbeginn:  Mon , 15.04.2024 09:30 - 12:30, Ort: 03.00.32 - Pool

Teilnehmer: 1. Semester MASA, 1. Semester MACE

Die Veranstaltung führt anhand einer konkreten Fragestellung in die Datenanalyse mit SPSS ein. Es werden Basiskenntnisse zur Software vermittelt. Im Rahmen des Seminars soll eine wegweisende Studie aus Großbritannien mithilfe des deutschen ALLBUS Datensatzes repliziert werden (Friedman, S: Class Ceiling: Why It Pays to Be Privileged 2019). Die Studie von Friedman zeigt für Großbritannien, dass die soziale Herkunft maßgeblich - und unabhängig von Leistungsparametern - über die erzielbaren Löhne in gehobenen Jobpositionen entscheidet. Zur Replikation der Studie werden Kenntnisse in der Operationalisierung, Datenaufbereitung und (univariate) Analyseverfahren vermittelt und eigenständig angewendet. Am Ende des Seminars soll eine fundierte Antwort auf die Frage, ob sich in Deutschland ein "Class-Ceiling"-Effekt beobachten lässt, gegeben werden.

Prof. Dr. Felix Wilke

 
Skip to content